Jan 2019

Gute Vorsätze für 2019

10 Gute Vorsätze ... die auch jeder schaffen kann!

  1. Leitungswasser trinken - schweres Schleppen, ungesunde Plastik, riesige Müllmengen: Mach Schluss mit Wasser in Plastikflaschen! Leitungswasser ist problemlos trinkbar und meist von besserer Qualität als abgefülltes Wasser.

  2. Weniger Fleisch und tierische Produkte essen - Komplett Verzicht muss nicht sein. Weniger und dafür bessere Qualität kaufen, kann schon viel bewirken. Weniger Milch, Käse, Eier und vor allem Fleisch zu konsumieren, sorgt für weniger Tierleid und ist gleichzeitig ein Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz ... und kann auch gesünder für dich sein.

  3. Weniger Plastik verwenden - Plastik ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit, etwa in Form von Plastik im Meer! Dabei gibt es viele einfache Möglichkeiten auf Plastik zu verzichten. Zum Beispiel indem man zum Einkaufen eine Mehrweg-Tasche mitnimmt, Wasser aus der Leitung trinkt oder Gemüse unverpackt kauft.

  4. Fairtrade-Kaffee trinken - Es gibt wirklich keine Ausreden mehr dafür, herkömmlichen Kaffee zu trinken und damit unter Umständen Ausbeutung und Umweltzerstörung zu unterstützen. Zu den guten Vorsätzen könnte doch gehören, fair gehandelten Bio Kaffee zu kaufen. Den gibt es inzwischen überall und kostet nicht viel mehr als konventioneller Kaffee.

  5. Zu einer ethnischen Bank wechseln - Der Bankwechsel ist im neuen Jahr einfach wie nie. Nutze die Chance und wechsle jetzt zu einer nachhaltigen Bank: Da kannst du sicher sein, dass dein Geld nicht Atom- oder Kohlekraft, Rüstungsindustrie oder Nahrungsmittelspekulation unterstützt, sondern soziale und ökologische Projekte.

  6. Weniger Lebensmittel wegwerfen - Das Problem kennt jeder, zu viel eingekauft, zu viel gekocht und die Reste landen im Müll. Zurück bleibt ein schlechtes Gewissen trotz guter Vorsätze. Das passiert mit viel zu vielen Lebensmitteln: im Jahr durchschnittlich um die 80 Kg pro Bundesbürger.

  7. Schluss machen mit Wegwerfmode - Immer wieder lassen wir uns von den Billigpreisen der Fast Fashion verführen und wissen doch eigentlich, dass den wahren Preis dafür andere zahlen und dass die Teile selten lange halten. Dem ständigen Konsum von Wegwerfmode abringen!

  8. Stromverschwendung stoppen - noch immer wird unterschätzt, wie viel Strom man sparen kann, wenn man auf Standby-Funktionen vei Elektrogeräten verzichtet. Pauschale Aussagen sind schwer zu machen, doch ein durchschnittlicher Haushalt, der typische Standby-Geräte wie Fernseher, Stereoanlage, Kaffeemaschine komplett abschaltet, kann im Jahr etwa 100 € sparen. Wer gegen gefährliche Atomkraft und schmutzige Kohleenergie ist, wechselt einfach zu einem Ökostromanbieter.

  9. Saisonal essen - sich konsequent regional und saisonal zu ernähren gehört zu den guten Vorsätzen, die scheinbar nicht leicht umzusetzen sind. Und doch würde es schon reichen, im neuen Jahr mehr darauf zu achten. Das vermeidet absurde Transportwege, du ernährst dich frisch und gesund und unterstützt deine Region.

  10. Noch ein paar gute Vorsätze: Utopia Fan werden - Verpasse keine Tipps & News mehr und unterstütze unseren eigenen guten Vorsatz: Möglichst viele Menschen für nachhaltigen Konsum zu begeistern!



    Quelle: www.Utopia.de